Montag, 14. September 2009

Ein kleiner Film-Fragebogen zum Warmwerden

Diesen kleinen Film-Fragebogen habe ich vom guten, alten Livejournal - da ging er lange rum und wurde natürlich mit großer Begeisertung (immer und immer wieder) ausgefüllt. Ich denke, als ersten "richtigen" Post ist das was Nettes, und stimmt auch gleich schon mal auf das Hauptthema dieses Blogs ein.

1. Nenne einen Film, den du öfter als 10 Mal gesehen hast.
Einer ist eigentlich ein bisschen wenig... Sleepy Hollow

2. Nenne einen Film, den du mehrmals im Kino gesehen hast.
Wenn mir ein Film wirklich gefällt, geh ich ihn gern auch öfters anschauen. Den Rekord hält PotC3 - At World's End.

3. Nenne eine(n) Schauspieler(in), der/die dich eher dazu bringen würde, einen Film anzuschauen.
Johnny Depp. Er scheint einen recht guten Instinkt für interessante Filmstoffe zu haben.

4. Nenne eine(n) Schauspieler(in), der/die dich eher davon abhalten würde, einen Film zu sehen.
Adam Sandler. Ich weiß, mittlerweile bemüht er sich, aber ich assoziere ihn einfach mit billigem Humor, und das ist nicht so mein Ding. Jedenfalls nicht, wenn es sich bei einem Schauspieler konzentriert.

5. Nenne einen Film, aus dem du zitieren kannst.
Warum immer nur einen? *g* Findet Nemo.

6. Nenne ein Filmmusical, zu dem du alle Songtexte kennst.
Sweeney Todd. Und bei vielen anderen Filmmusicals kann ich zumindest einen Teil der Songtexte. Ist das nix? *g*

7. Nenne einen Soundtrack, zu dem du schon oft mitgesungen hast.
Der König der Löwen; das sind einfach Evergreens.

8. Nenne einen Film, den du an jeden weiterempfehlen würdest.
Big Fish. Wunderschön. Was Fantasie doch alles bewirken kann. Und weil dieser Film in Deutschland einfach nicht genug Liebe bekommt: Die Braut des Prinzen.

9. Nenne einen Film, den du besitzt.
Da ich wirklich ziemlich viele Filme in meinem Regal stehen (und davor liegen) hab, nenne ich einfach einen, der zumindest in Deutschland irgendwie obskur ist: Mystery Science Theater 3000.

10. Nenne eine(n) Schauspieler(in), der seine/ihre Karriere in einer anderen Branche startete, der/die dich aber mit seinem/ihrem Schauspieltalent überrascht hat.
Keith Richards. Da war ich wirklich absolut sprachlos. Faszinierend. Und natürlich auch genial, seine Rolle in AWE nicht als Comic Relief anzulegen.

11. Hast du schon mal einen Film in einem Drive-in gesehen?
Nein. Aber ich habe immerhin mittlerweile mitbekommen, dass es hier tatsächlich Open-Air-Vorführungen gibt.

12. Schon mal während eines Filmbesuchs rumgeknutscht?
Nein. Hätte ich sollen?

13. Nenne einen Film, den du schon lange gucken willst, bisher aber noch nicht dazu gekommen bist.
Memento. Aber ich nenne seit heute die DVD mein Eigen (da Real ja angeblich günstige Disney-DVDs haben sollte, zumindest wurde mir das so zugetragen; nur leider kosteten die immer noch um die 20 €, und da muss ich mich im Moment doch ein wenig zurückhalten. Aus Frust hab ich dann den günstigen Memento mitgenommen. Pah.)

14. Hast du schon mal das Kino verlassen, weil der Film so mies war?
Nein. Das liegt aber vermutlich daran, dass ich mir Filme nicht im Kino anschaue, wenn ich nicht davon überzeugt bin, dass ich sie zumindest okay finden werde (wie bei meinem Freundschaftsdienst, als ich mich auf einmal in Final Destination 3 wiederfand... und im Endeffekt mehr hingeschaut hab als die Freundin, die den unbedingt sehen wollte. Und einen guten Lacher hatte der Film auch zu bieten... hat aber irgendwie außer mir und noch einem Zuschauer keiner kapiert. Dabei war der Gag so gut!^^).

15. Nenne einen Film, der dich im Kino zum weinen gebracht hat.
Juhuu, endlich kann ich hier was hinschreiben: Oben! Und wie ich da geweint hab! Hach ja, war das schön. Bisher hat nämlich immer irgendwas den Moment zerstört, und wenn es nur ein leises Schniefen neben mir war, sodass sich das mit dem Weinen erledigt hatte.

16. Popcorn?
Nein. Es stört mich aber nicht, wenn Leute um mich herum welches essen (sie dürfen es mir auch gern anbieten^^) - solange sie nicht wie wild im Eimer herumwühlen.

17. Wie oft gehst du ins Kino (anstatt dir DVDs auszuleihen oder sie im TV zu schauen)?
Ich geh oft ins Kino, nämlich immer dann, wenn ein Film läuft, den ich sehen möchte. ;) Ich mag einfach die Atmosphäre, und bisher hatte ich ja auch meistens Glück mit dem Publikum. Ich leihe keine DVDs aus - ich kaufe. Und im TV gucke ich auch relativ selten, da mich die Werbung nervt.

18. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
Wickie und die starken Männer. Süß. :)

19. Was ist dein Lieblings- / bevorzugtes Filmgenre?
Puhh, öhm, ja, ein Mischmasch aus Abentuer, Komödie, Lovestory... und so? Wofür ich mich nicht so begeistern kann, sind Horrorfilme, wobei es natürlich immer Ausnahmen gibt etc. Tortureporn werd ich allerdings niemals gucken. *nick*

20. Welcher Film war dein erster im Kino?
Da bin ich mir nicht sicher, möglicherweise Arielle. Bewusst erinnern kann ich mich an Aladdin. Vielleicht kamen dazwischen auch noch andere Zeichentrickfilme, die sich meine armen Eltern mit mir anschauen mussten. *g* Mein Vater hat Ferngully gehasst. Hehe.

21. Von welchem Film wünschst du dir, ihn nie gesehen zu haben?
Legenden der Leidenschaft. Wah, damit kann man mich jagen! Ich hab entweder geheult oder war wütend, manchmal auch beides gleichzeitig, da die Musik und die Geschehnisse mir suggerierten, es sei furchtbar traurig, aber ich mich gleichzeitig unglaublich darüber aufgeregt habe, dass diese blöde Familie nicht einmal Glück haben kann! Was für ein sinnloses Drama. Zwei Stunden meines Lebens, die ich nie wieder zurück bekomme. Das Beste am Film war der Schluss mit Anthony Hopkins' coolem Dad, alles andere hat mich einfach nur aufgeregt. Und an diesem Textwust erkennt man, dass er mich immer noch aufregt.

22. Welches ist der seltsamste Film, der dir gefallen hat?
Hmm, schwierig. Vielleicht Fear and Loathing in Las Vegas, den ich irgendwie saucool und lustig finde, und das im nüchternen Zustand. ;)

23. Welches ist der beängstigenste Film, den du je gesehen hast?
Pans Labyrinth. Sehr beklemmend. Der Pale Man ist natürlich aus dem Stoff, aus dem Albträume sind, aber der Oberst ist auf realistische Art viel beängstigender...

24. Welches ist der lustigste Film, den du je gesehen hast?
Ach, das ist doch gemein, wie soll man das denn bewerten? Von schierer Lachmasse her vielleicht Brüno, oder Ice Age 3; vielleicht aber auch Dodgedball. Oder Hot Fuzz. Oder Shaun of the Dead.

25. Nenne einen Film, den du besonders gern auf DVD besitzen würdest.
Früher hab ich immer gesagt "The Libertine", aber den gibt's ja jetzt. *g* Dann WALL-E. Der fehlt noch in meiner Sammlung. oh, und Die Schöne und das Biest! Sorry, aber soweit geht meine Liebe dann doch nicht, dass ich € 70+ dafür bei Ebay hinlege...

26. Nenne einen Film, von dem du nicht gedacht hättest, dass er dir gefällt - und er tat es doch.
Definitiv Serenity. Der Trailer sah irgendwie aus wie so ein typischer Hau-drauf-Macho-Schinken. Und doch ließ er mich aufhorchen, weil darin 1. lustige Sprüche vorkamen, und 2. David Nathan die Hauptfigur sprach. Jaja, ich weiß... *g* Es genügte auf jeden Fall, um mir in Erinnerung zu bleiben. Gute Filmkritiken taten ihr Übriges, um mich die DVD kaufen zu lassen. ich war skeptisch - und nach dem Film ein Fan. *g*






Das Ganze ist mal wieder länger ausgefallen, als ich geplant hatte. Nun ja, wehe, wenn sie einmal losgelassen... ;)

Kommentare:

Oellig hat gesagt…

Soso, Du kannst also aus "Findet Nemo" zitieren? Also, langsam mache ich mir echt Sorgen um Dich *g*. Das einzige, was ich aus dem Film noch zitieren kann, ist "...ich kann wahaalisch!..." . Aber vielleicht hat meine fehlende Findet-Nemo-Zitierfähigkeit auch nur damit zu tun, dass ich mit fortschreitendem Lebensalter der guten alten Dory (was den Verlust des Kurzzeitgedächtnisses angeht) immer ähnlicher werde *g*.

Deine Liebe zu FALILV kann ich immer noch nicht wirklich nachvollziehen. Dabei wirkst Du im ersten Moment so anständig *g*.

Ach ja, und Deine ewig schwelende Wunde und Trauma-für-die-Unendlichkeit Legenden der Leidenschaft wurde natürlich auch wieder erwähnt. Was bin ich froh, das dieser Kelch an mir vorübergegangen ist. Schon der Titel klingt irgendwie bescheuert: Legenden der Leidenschaft. Da kann ja nichts Gutes bei rumkommen...hmpf.


P.S. Hätte der Titel "Lenden der Leidenschaft" geheißen, wäre ich vielleicht sogar noch rein gegangen ;-).

P.P.S. Mal gucken, vielleicht stelle ich meine Antworten demnächst auch noch mal rein. Muss aber erst noch dran arbeiten^^...

Sunshine hat gesagt…

"Fische sind Freunde, kein Futter!" ;) Dory ist doch süß. Demzufolge ist es gar nicht sooo schlimm, dass du ihr immer ähnlicher wirst! ;)

Bitte was? FaLiLV ist doch genial! Auf seine eigene Art und Weise, versteht sich. Hab mich jedenfalls gut amüsiert.

"Lenden der Leidenschaft"? Weißt du, was das Gruselige ist? Ich könnte fast wetten, dass die Hardcore-Version so heißt. ;) Im Original heißt der Film übrigens "Legends of the Fall". Nix mit Leidenschaft. Da hat man sich in Deutschland wohl wieder durch Bard Pitts Beteiligung ein wenig beirren lassen...

Oellig hat gesagt…

"Demzufolge ist es gar nicht soooo schlimm, dass du ihr immer ähnlicher wirst! ;)"
Na, danke für's Gespräch^^. Das kann auch nur jemand so locker daher sagen, den dieses Schicksal auch noch nicht ereilt hat.

Positiv daran ist nur, dass man eben auch die weniger schönen Sachen einfach beginnt, schnell (oder schneller) zu vergessen. Und damit natürlich auch Filme, die das Gemüt aus diversen Gründen verärgert haben oder die besonders schrecklichen schlechten filmischen Darstellungen von ebensolch schrecklich schlechten Schauspielern/Schauspielerinnen *g*. DAS ist in der Tat ein Vorteil!